Demnächst:

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Unser Team

Wieland Woesler

Wieland Woesler, Leitung und ihr Ansprechpartner
Jahrgang 1970, Erzieher und Wildnislehrer. 10 jährige Tätigkeit im Waldkindergarten, Leiter von regionalen Waldgruppen und Wildniscamps, Dozent für Wildnispädagogik. Ausbildung in Wahrnehmungschulung, Survival, Philosophie bei verschiedenen indigenen und deutschen Lehrern, Art of Mentoring/Peacemaking bei Jon Young.
Vater von 3 Kindern, Sänger und Geschichtenerzähler.

 

Paul Wernicke, ausgebildeter Wildnispädagoge und Leiter der Wildnisschule Hoher Fläming. 

Jahrgang 1978, Vater von drei Töchtern und zwei Söhnen.

Durch Reisen in die Wildnis von Europa, Kanada und den USA von Jugend an, konnte er viele Wildniserfahrungen in unterschiedlichen Naturräumen sammeln. Die Suche nach Kontakt zu indigenen Völkern hat ihn zu vielen indianischen Stämmen Nordamerikas geführt und inspiriert. Sein Wissen basiert u.a. auf den Lehren von Tom Brown und Jon Young. Er liebt es andere mit seiner Freude und seinem Enthusiasmus für das Erleben, Lernen und Entdecken der Natur anzustecken.

 

Tim Taeger

Jahrgang 1969, Leiter der Jagd- und Wildnisschule JAGWINA. Er ist Dipl.Ing. für Landnutzung und Naturschutz (FH), Wildnispädagoge, Jäger und Schreiner.
Auf der Pirsch nach dem Wissen der Wildnis lernte Tim bei Wildnislehrern aus Europa und den USA sowie von Rehen und Mücken in den heimischen Wäldern. Tim leitet die Weiterbildung Wildnispädagogik und das Sommercamp für die Wildnisschule Seenland.

 

Martin Schreiber

Jahrgang 1982. Ausbildung zum Wildnispädagoge bei der Wildnisschule Seenland. Er ist Geschichtenerzähler, Quatschkopf und Kind geblieben. Er hat als Wildnispädagoge in einem Waldkindergarten gearbeitet und ist Gründer der Wildnisschule Waldschrat. Sein Focus ist auf die innere und äußere Wahrnehmung gerichtet. Sein inneres Feuer brennt für die Kinder dieser Welt. Martin leitet Klassenfahrten und Kindercamps für die Wildnisschule Seenland. 

 


Tine Schoenenberg

Jahrgang 1979, Wildnispädagogin (ausgebildet u.a. von der Wildnisschule Seenland), aufgewachsen in den Bergen Süddeutschlands, hat sie ihren Weg zu uns gefunden. Die Natur ist für sie Kraftquelle, Lebensfreude und Faszination. Sie ist süchtig nach den vielen Rätseln, die sich auftun, beim Kontakt mit der natürlichsten Umgebung des Menschen. Darüber hinaus pflegt sie ein große Leidenschaft für das Bogenschießen und das Reisen in ferne Länder, aus denen sie uns spannende Geschichten mitbringt. Sie führt Schulklassen in den Wald und leitet u.a. die Bussardcamps in Wentorf und Neuruppin.

 

Dorethee (Anni) Meuche

Jahrgang 1978, Wildnispädagogin, Landschafts- und Naturführerin im Nationalpark Hainich, Rettungsschwimmerin und Bootsbetreuerin, Gymnasiallehrerin in der Fachkombination Mathematik, Biologie und Mensch Natur Technik. Sie lebt in Thüringen und arbeitet seit über 14 Jahren mit Schul- , Kinder- und Jugendgruppen in der Natur. Die Mecklenburger Seenplatte zählt schon seit der frühesten Kindheit zu einen ihrer Lieblingsorte auf dieser Erde. Der Wald ist für Sie ein Ort der Kraft und des zur Ruhe kommens. Gern streift Sie durch die Natur und lässt sich inspirieren. Sie betreut in unserem Team Klassenreisen und leitet u.a. die Bussardcamps in Wentorf. 


Isabel Knauf

Jahrgang 1977, Mutter eines Sohnes, Dipl.Ing. Landschaftsplanung, Heilpraktikerin  & Wildnispädagogin, Übergangsbegleitung  & Ritualleitung (nach Sobonfu Some) Nach meinem Studium der Landschaftsplanung habe ich mich verstärkt den Themen von Naturverbindung, Traditionelle Medizinwege, Mentoring, und Frauenstärkung zugewandt.

In meiner Naturheilpraxis WildeWeide in Berlin biete ich mit dem Schwerpunkt Frauenheilkunde,Phytotherapie, Shiatsu & Massage, sowie Frauenheilkreise an.In der Natur leite ich Wildniskurse, Mondhütten und Übergangsrituale (Drachinzeit, GreenDragonCamps). Die Stärkung von Frauen und Mädchen durch Naturverbindung, Heilwissen und Übergangsbegleitung als Basis für starke zwischenmenschliche Beziehungen, Frieden und Lebendigkeit  sind meine Lebensaufgabe.  www.naturheilpraxis-wildeweide.de

Dorit Ihlenfeldt

Jahrgang 1975, Handwerkerin, Sozialpädagogin, Landschafts- und Naturführerin für den Müritz Nationalpark und Wildnispädagogin – liebt Tiere, besonders die 4 beinigen, fühlt sich schon seit klein auf am Wasser zu Hause, sammelt begeistert knöcherne und holzige Dekoration und sie kennt nicht nur die Landwege, sondern auch die Wasserwege der Mecklenburgischen Seenplatte wie ihre Westentasche - momentan ist sie die erste Anlaufstelle im Wildnisschulen-Büro, sie kümmert sich am Telefon und an der Computer-Tastatur um Organisatorisches für alle Veranstaltungen und unterstützt somit aus dem Hintergrund heraus die Wildnisschule.